Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Justiz & Rechtspflege

Justiz & Rechtspflege

Strafverfolgung / -vollzug

2017: 3 % weniger Verurteilte als im Vorjahr

Im Jahr 2017 wurden rund 716 000 Personen rechtskräftig von deutschen Gerichten verurteilt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das rund 21 800 Personen beziehungs­weise 3,0 % weniger als im Vorjahr. Bei rund 159 200 weiteren Personen endete das Straf­verfahren mit einer anderen gerichtlichen Entscheidung, darunter rund 133 700 Verfahrens­einstellungen. Seit Beginn der flächen­deckenden Einführung der gerichtlichen Strafverfolgungs­statistik in Deutschland im Jahr 2007 ist die Zahl der gerichtlich beendeten Straf­verfahren (-21 %) und damit auch der rechts­kräftigen Verurteilungen (-20 %) zurückgegangen.   

Mehr : 2017: 3 % weniger Verurteilte als im Vorjahr …

Gerichtsverfahren

4,9 Millionen staatsanwaltschaftliche Ermittlungsverfahren im Jahr 2017

Im Jahr 2017 schlossen Staatsanwaltschaften in Deutschland insgesamt 4,9 Millionen Ermittlungsverfahren ab. Das waren 6,2 % weniger als im Jahr 2016 (5,2 Millionen Verfahren). Auch die Zahl der Neuzugänge an Ermittlungsverfahren ging zurück (-6,2 %).

Mehr : 4,9 Millionen staatsanwaltschaftliche Ermittlungsverfahren im Jahr 2017 …

Bei 96 % der Scheidungsverfahren blieb das Sorgerecht bei beiden Elternteilen

Dieses Bild zeigt zwei Personen, die sich von einander abwenden  (© panthermedia.net /photodeti)

Bei fast allen Scheidungen (96 %) im Jahr 2013, bei denen gemeinschaftliche minderjährige Kinder betroffen waren, blieb das Sorgerecht bei beiden Elternteilen (63 425 Verfahren), da weder Vater noch Mutter einen Antrag auf das alleinige Sorgerecht nach § 1671 Absatz 1 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) gestellt hatten.

Mehr : Bei 96 % der Scheidungsverfahren blieb das Sorgerecht bei beiden Elternteilen …

AllePressemitteilungen


Staatsanwaltschaftliche Ermittlungstätigkeit in Deutschland

Im Jahr 2013 schlossen die Staatsanwalt­schaften in Deutschland 4,5 Millionen Ermittlungs­verfahren ab. In der öffentlichen Diskussion interessiert häufig die Art, wie Verfahren beendet werden.

So kann am Ende eines Ermittlungs­verfahrens eine Anklage­erhebung stehen, dies ist jedoch statistisch nicht der Regelfall. Anhand der Statistik über Staats- und Amtsanwalt­schaften stellt der vorliegende Beitrag "Staat­sanschwalt­schaftliche Ermittlungs­tätigkeit in Deutschland" die Gesamt­struktur staatsanwalt­schaftlicher Verfahrens­abschlüsse dar und quanti­fiziert dadurch auch das Verhältnis von öffentlicher Anklage zu anderen Erledigungsarten.

Ausgewählte Publikationen

Justiz auf einen Blick

Titelbild: Justiz auf einen Blick, Ausgabe 2015

Justiz auf einen Blick - Ausgabe 2015

Die vorliegende Broschüre knüpft an die zweite Ausgabe von „Justiz auf einen Blick“ an, die im Februar 2011 erschienen ist. Im Wesentlichen wurden die dort präsentierten Indikatoren aktualisiert und weiterentwickelt.

Gerichtsverfahren

Titelbild: Rechtspflege, Fachserie

Verwaltungsgerichte - Fachserie 10 Reihe 2.4 - 2017

Geschäftsanfall und -erledigung der Verfahren vor den Verwaltungs- und Oberverwaltungsgerichten nach Ländern sowie vor dem Bundesverwaltungsgericht u. a. nach Verfahrensgegenstand, Erledigungsart und Verfahrensdauer.

Ältere Ausgaben zu dieser Veröffentlichung finden Sie im Bereich Publikationen

Titelbild: Rechtspflege, Fachserie

Staatsanwaltschaften - Fachserie 10 Reihe 2.6 - 2017

Geschäftsanfall und -erledigung von Ermittlungsverfahren bei den Anwaltschaften sowie den Staatsanwaltschaften beim Landgericht und beim Oberlandgericht nach Ländern, u.a. nach Art der Strafsachen, Einleitungs- und Erledigungsart, Verfahrensdauer.

Ältere Ausgaben zu dieser Veröffentlichung finden Sie im Bereich Publikationen

Strafverfolgung / -vollzug

Titelbild: Rechtspflege, Fachserie

Strafvollzug - Demographische und kriminologische Merkmale der Strafgefangenen am 31.03. - Fachserie 10 Reihe 4.1 - 2018

Strafgefangene und Sicherungsverwahrte am 31.03.2018 nach demographischen und kriminologischen Merkmalen sowie Zeitreihendarstellung für 1965 bis 2018.

Ältere Ausgaben zu dieser Veröffentlichung finden Sie im Bereich Publikationen

Titelbild: Rechtspflege, Fachserie

Strafverfolgung - Fachserie 10 Reihe 3 - 2017

Abgeurteilte und Verurteilte nach demographischen Merkmalen sowie Art der Straftat, angewandtem Strafrecht und Art der Entscheidung.

Ältere Ausgaben zu dieser Veröffentlichung finden Sie im Bereich Publikationen

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK