Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Soziales

Armutsgefährdungsschwelle

Einpersonen-Haushalte

Armutsgefährdungsschwelle

Armutsgefährdungsschwelle gemessen am Landes- beziehungsweise regionalen Median nach Einpersonen-Haushalten im Zeitvergleich
Bundesländer20052006200720082009201020112012201320142015
Euro je Monat

Ergebnisse des Mikrozensus. Ab 2011 basiert die Hochrechnung auf den fortgeschriebenen Ergebnissen des Zensus 2011.
Für die Jahre davor auf Grundlage der Volkszählungen 1987 im Westen bzw. 1990 im Osten. Berechnungen durch IT.NRW

Die Armutsgefährdungsschwelle definiert sich aus 60 % des Medians der auf der Basis der neuen OECD-Skala berechneten monatlichen Äquivalenzeinkommen der Bevölkerung in Privathaushalten am Ort der Hauptwohnung.

Deutschland736746764787801826849870892917942
Früheres Bundesgebiet ohne Berlin762772791814829854878900923949974
Neue Bundesländer einschließlich Berlin651664679702715738754769786815841
Baden-Württemberg8008118318568718959259529791 0091 033
Bayern7877968178468598929169439739981 025
Berlin692704721731742766785803814841851
Brandenburg661677701734749777793803826848882
Bremen662668711726746775781806797822829
Hamburg7627878128458719039139289349641 010
Hessen781786815828845872895919941961988
Mecklenburg-Vorpommern615626633654677696718724735769799
Niedersachsen730731752768790812841861887907930
Nordrhein-Westfalen739748763785796815835855873895918
Rheinland-Pfalz755771786803819843869894920942967
Saarland701707720762765809836856869890908
Sachsen653668677698706726736755775803834
Sachsen-Anhalt630640655677694725741753773800832
Schleswig-Holstein757783790819837851882905927952965
Thüringen640654673699713736759770791815833

Mehrpersonen-Haushalte

Armutsgefährdung

Armutsgefährdungsschwelle gemessen am Landes- beziehungsweise regionalen Median nach Haushalten mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern unter 14 Jahren im Zeitvergleich
Bundesländer20052006200720082009201020112012201320142015
Euro je Monat

Ergebnisse des Mikrozensus. Ab 2011 basiert die Hochrechnung auf den fortgeschriebenen Ergebnissen des Zensus 2011.

Für die Jahre davor auf Grundlage der Volkszählungen 1987 im Westen bzw. 1990 im Osten. Berechnungen durch IT.NRW

Die Armutsgefährdungsschwelle definiert sich aus 60 % des Medians der auf der Basis der neuen OECD-Skala berechneten monatlichen Äquivalenzeinkommen der Bevölkerung in Privathaushalten am Ort der Hauptwohnung.

Die Berechnungsgrundlage für Kinder unter 14 Jahre ist: Armutsgefährdungsschwelle für Einpersonenhaushalte multipliziert mit dem
Bedarfsgewicht des Haushalts nach neuer OECD-Skala (hier: 2,1).

Deutschland1 5451 5671 6051 6521 6831 7351 7841 8281 873 1 9261 978
Früheres Bundesgebiet ohne Berlin1 6001 6211 6611 7101 7411 7941 8431 8901 9391 9922 045
Neue Bundesländer mit Berlin1 3661 3941 4251 4731 5011 5501 5841 6141 6511 7111 765
Baden-Württemberg1 6811 7031 7461 7971 8301 8801 9421 9992 0552 1192 169
Bayern1 6531 6721 7161 7761 8041 8721 9231 9802 0432 0962 153
Berlin1 4531 4791 5131 5361 5591 6081 6481 6871 7101 7671 786
Brandenburg1 3881 4221 4731 5421 5731 6321 6641 6871 7351 7811 853
Bremen1 3911 4021 4921 5241 5671 6271 6401 6931 6741 7271 741
Hamburg1 6001 6531 7041 7751 8281 8961 9171 9481 9612 0252 120
Hessen1 6391 6501 7121 7381 7751 8311 8781 9301 9752 0182 074
Mecklenburg-Vorpommern1 2921 3151 3291 3741 4221 4611 5091 5201 5441 6151 677
Niedersachsen1 5331 5351 5791 6131 6581 7061 7661 8081 8631 9051 952
Nordrhein-Westfalen1 5511 5701 6021 6491 6711 7111 7541 7971 8331 8791 929
Rheinland-Pfalz1 5851 6181 6521 6871 7191 7711 8241 8781 9321 9792 031
Saarland1 4721 4851 5111 6011 6071 7001 7561 7971 8261 8701 907
Sachsen1 3711 4031 4211 4661 4821 5241 5461 5851 6261 6861 752
Sachsen-Anhalt1 3241 3441 3761 4221 4581 5221 5561 5801 6221 6801 747
Schleswig-Holstein1 5901 6451 6581 7201 7581 7881 8531 9001 9472 0002 027
Thüringen1 3441 3731 4131 4691 4971 5451 5931 6171 6601 7121 750

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei