Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

IM FOKUS vom 23.08.2018

Zahl der Einschulungen 2017/2018 um 0,6 % gestiegen

In Bayern und Baden-Württemberg steht den künftigen ABC-Schützen ihr großer Tag noch bevor. Für die Erst­klässlerinnen und Erst­klässler in den anderen Bundesländern hat die Schule nach den Sommer­ferien schon begonnen.

Insgesamt kamen im zurück­liegenden Schuljahr 2017/2018 bundesweit rund 725 300 Kinder in die Schule; dies sind 0,6 % mehr als im Vorjahr. Es ist der zweite Anstieg der Schul­anfänger­zahlen in Folge. Die größten Anstiege gab es in Thüringen (+2,5 %) und in Sachsen (+2,3 %).

Mehr Einschulungen als im zurück­liegenden Schuljahr gab es zuletzt 2009/2010 mit rund 726 000 ABC-Schützen.

Die höchste Zahl an Neueinschulungen nach der Jahr­tausendwende wurde mit 844 000 ein­geschulten Kindern im Schuljahr 2003/2004 erreicht, der niedrigste Wert mit 688 000 im Schuljahr 2012/2013.

Weitere Informationen finden Sie im Themenbereich "Schulen".

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK