Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Außenhandel

IM FOKUS vom 25.05.2018

USA sind wichtigster Abnehmer für deutsche Autobauer

Nach der Ankündigung von Straf­zöllen auf Stahl und Alu­minium lässt US-Präsident Donald Trump laut Medien­berichten nun auch Einfuhr­zölle auf Autos prüfen.

Im Jahr 2017 waren die Vereinigten Staaten Deutschlands dritt­wichtigster Handels­partner und wichtigstes Abnehmer­land: Zwischen den beiden Staaten wurden ins­gesamt Waren im Wert von 172,6 Milliarden Euro gehandelt. Die Exporte in die Vereinig­ten Staaten beliefen sich auf 111,5 Milliarden Euro. Wichtigstes deutsches Export­gut waren dabei Kraft­wagen und Kraftwagen­teile (28,6 Milliarden Euro).

Weltweit exportierte Deutsch­land im Jahr 2017 Kraft­wagen und Kraftwagen­teile im Wert von 234,8 Milliarden Euro. Die Vereinigten Staaten lagen bei dieser Güter­gruppe laut Außenhandelsstatistik auf Platz eins der wichtigsten Abnehmer­länder (12 %). Auf Platz zwei und drei folgten das Vereinigte Königreich (11 %) und die Volks­republik China (9 %).

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK