Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Bevölkerung

IM FOKUS vom 16.01.2015

Vier von fünf Ausländern in Deutsch­land stammen aus Europa

Durch die bundes­weiten Pegida-Demonstrationen rückt die Asyl- und Migrations­politik der Bundes­regierung in den Blick­punkt. Im Jahr 2013 lebten rund 7,6 Millionen Ausländer­innen und Aus­länder in Deutsch­land. Dies war die höchste Zahl, die seit der Einrichtung des Ausländer­zentral­registers im Jahr 1967 ermittelt wurde.

Der Großteil der Ausländerinnen und Ausländer stammte aus europäischen Ländern (79 %), wie Polen (8 %) und Italien (7 %). Die insgesamt größte Ausländer­gruppe bildeten die Türken mit 20 %. Allerdings verließen 2013 mehr Ausländer Deutsch­land in Richtung Türkei (27 000) als aus der Türkei nach Deutsch­land zogen (23 000).

Insgesamt kamen 2013 rund 1,1 Millionen Ausländerinnen und Ausländer nach Deutsch­land und 658 000 verließen das Land. Damit lag der Wanderungs­saldo um 16 % höher als im Vorjahr. 78 % der zuge­wanderten Personen stammten aus einem europäischen Land. Mit Abstand die meisten der zuge­zogenen Menschen waren aus Polen (17 %) oder Rumänien (12 %).

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Bevölkerung (30.06.)201682,3 Mill.
ausländisch20158,7 Mill
mit Mig­rations­hinter­grund201618,6 Mill
Lebend­geborene2015737 575
Gestorbene2015925 200
Wanderungs­saldo2015+ 1,1 Mill.
Private Haushalte201641,0 Mill.
Allein­erziehende20161,6 Mill.
Eheschließungen2015400 115
Ehescheidungen2016162 397
Pfeil

Tabellen und Datenbank

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Bevölkerung finden Sie in unserem Pressebereich.

Pfeil

Veröffentlichungstermine

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei