Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Bevölkerung

IM FOKUS vom 08.01.2014

Bevölkerungs­schätzung 2013: Anstieg auf knapp 80,8 Millionen Einwohner

Die Schätzung für das Jahr 2013 zeigt: Die Einwohner­zahl ist in diesem Jahr von gut 80,5 Millionen auf knapp 80,8 Millionen Personen gestiegen. Wie in den beiden Vorjahren sorgt der Zuzug aus dem Ausland dafür, dass das Geburten­defizit - die Differenz aus Geburten und Sterbe­fällen - nicht zu einem Rück­gang des Bevölkerungs­stands führt.

Die Wanderungs­gewinne sind nach der Schätzung höher als 2011 und 2012. Erstmals seit 1993 liegt die Zahl der Zuzüge um mehr als 400 000 über der Zahl der Fortzüge.

Über die Herkunftsländer liegen Daten für das erste Halbjahr 2013 vor: Die Mehrzahl der ausländischen Zuwanderer kam aus Osteuropa (Polen, Rumänien, Bulgarien). Wie schon im ersten Halbjahr 2012 stieg aber insbesondere die Zuwanderung aus EU-Ländern, die von der Finanz- und Schulden­krise besonders betroffen sind (Italien, Spanien, Portugal).

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Bevölkerung (30.06.)201682,3 Mill.
ausländisch20158,7 Mill
mit Mig­rations­hinter­grund201618,6 Mill
Lebend­geborene2015737 575
Gestorbene2015925 200
Wanderungs­saldo2015+ 1,1 Mill.
Private Haushalte201641,0 Mill.
Allein­erziehende20161,6 Mill.
Eheschließungen2015400 115
Ehescheidungen2016162 397
Pfeil

Tabellen und Datenbank

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Bevölkerung finden Sie in unserem Pressebereich.

Pfeil

Veröffentlichungstermine

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei