Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Bevölkerung

IM FOKUS vom 31.05.2013

Einwohner­zahl Deutsch­lands aufgrund neuer Berech­nung um 1,5 Millionen Personen niedriger

Die neue Berechnungs­grundlage Zensus 2011 offenbart, dass am 31.12.2011 nur 80,3 Millionen Einwohner­innen und Einwohner in Deutschland lebten, statt der bisher auf Grundlage früherer Zählungen errechneten 81,8 Millionen. Das entspricht einer Differenz von 1,5 Millionen Menschen bzw. einem Minus von 1,9 %.

Zwischen den Bundesländern schwankt die statistische Differenz deutlich: Besonders hoch fällt sie in den Stadt­staaten Berlin (-176 000 Personen bzw. -5,0 %) und Hamburg (-81 000 Personen bzw. -4,5 %) aus. Damit lebten zum 31.12.2011 in Berlin lediglich 3,3 Millionen Einwohner­innen und Einwohner, in Hamburg waren es 1,7 Millionen.

Betrachtet man die Flächen­länder, fällt die statistische Differenz am höchsten in Baden-Württem­berg aus (-274 000 Personen bzw. -2,5 % auf 10,5 Millionen Personen), gefolgt von Sachsen (-83 000 bzw. -2,0 % auf 4,1 Millionen Personen) und Thüringen (-40 000 bzw. -1,8 % auf 2,2 Millionen Personen). Die geringste Differenz wies Rheinland-Pfalz aus: Hier lebten am 31.12.2011 rund 9 000 Menschen oder 0,2 % weniger als bisher berechnet. Keines der Bundes­länder hat aufgrund der neuen Berechnungs­grundlage mehr Einwohner­innen und Einwohner.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Bevölkerung (30.06.)201682,3 Mill.
ausländisch20158,7 Mill
mit Mig­rations­hinter­grund201618,6 Mill
Lebend­geborene2015737 575
Gestorbene2015925 200
Wanderungs­saldo2015+ 1,1 Mill.
Private Haushalte201641,0 Mill.
Allein­erziehende20161,6 Mill.
Eheschließungen2015400 115
Ehescheidungen2016162 397
Pfeil

Tabellen und Datenbank

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Bevölkerung finden Sie in unserem Pressebereich.

Pfeil

Veröffentlichungstermine

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei