Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Bildung, Forschung, Kultur

IM FOKUS vom 18.06.2014

Babyboomer: 16 % mit (Fach-)Hochschulabschluss

Sabine und Thomas wurden 1964 zusammen mit rund 1,4 Millionen anderen Kindern auf dem Höhe­punkt des Baby­booms geboren. Zu Beginn der 1970er-Jahre starteten sie ihre schulische Lauf­bahn – nicht selten mit mehr als 40 Kindern pro Klasse. Im Vergleich zu ihren Eltern Helga und Hans sind sie deutlich besser ausgebildet.

Während gut zwei Drittel (69 %) der Generation von Helga und Hans die Schule mit einem Volks- oder Hauptschulabschluss beendete, war der Anteil in Sabines und Thomas’ Jahr­gang mit knapp einem Drittel (29 %) deutlich kleiner. Eben­falls ein knappes Drittel (29 %) von Sabines und Thomas’ Jahr­gang schaffte das (Fach-)Abitur – bei ihren Eltern Helga und Hans waren es nur etwa 12 %. Noch besser als Sabine und Thomas sind ihre Kinder ausgebildet: Von ihnen beendete fast jedes Zweite die Schule mit dem (Fach-)Abitur (45 %).

Nach der Schule machten die meisten Mit­schüler­innen und Mit­schüler von Sabine und Thomas eine Lehre (58 %). 16 % entschieden sich für ein Studium – das waren fast doppelt so viele wie in der Generation von Helga und Hans (9 %). Die Kindern von Sabine und Thomas studieren noch häufiger als ihre Eltern: Trotz kleinerer Jahr­gänge lag die Zahl der Studierenden 2012 mit 2,5 Millionen höher denn je.

Im nächsten Teil unserer Baby­boom-Serie erfahren Sie mehr über das Berufs­leben von Sabine und Thomas.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Schüler2016/17
11,0 Mill.
Abiturienten2015342 284
Auszu­bildende20161,3 Mill.
Studierende2016/172,8 Mill.
Forschungs­ausgaben201588,8 Mrd. €
Bildungs­budget2015195,1 Mrd. €
Bildungs­aus­gaben am BIP
20156,4 %
BAföG Em­pfänger2016822 933

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Bildung, Forschung, Kultur finden Sie in unserem Pressebereich.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei