Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Bildung, Forschung, Kultur

IM FOKUS vom 23.08.2018

Zahl der Einschulungen 2017/2018 um 0,6 % gestiegen

In Bayern und Baden-Württemberg steht den künftigen ABC-Schützen ihr großer Tag noch bevor. Für die Erst­klässlerinnen und Erst­klässler in den anderen Bundesländern hat die Schule nach den Sommer­ferien schon begonnen.

Insgesamt kamen im zurück­liegenden Schuljahr 2017/2018 bundesweit rund 725 300 Kinder in die Schule; dies sind 0,6 % mehr als im Vorjahr. Es ist der zweite Anstieg der Schul­anfänger­zahlen in Folge. Die größten Anstiege gab es in Thüringen (+2,5 %) und in Sachsen (+2,3 %).

Mehr Einschulungen als im zurück­liegenden Schuljahr gab es zuletzt 2009/2010 mit rund 726 000 ABC-Schützen.

Die höchste Zahl an Neueinschulungen nach der Jahr­tausendwende wurde mit 844 000 ein­geschulten Kindern im Schuljahr 2003/2004 erreicht, der niedrigste Wert mit 688 000 im Schuljahr 2012/2013.

Weitere Informationen finden Sie im Themenbereich "Schulen".

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Schüler2017/18
11,0 Mill.
Abiturienten2017345 812
Auszu­bildende20161,3 Mill.
Studierende2017/182,8 Mill.
Forschungs­ausgaben201692,2 Mrd. €
Bildungs­budget2015195,1 Mrd. €
Bildungs­aus­gaben am BIP
20156,4 %
BAföG Em­pfänger2017782 038

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Bildung, Forschung, Kultur finden Sie in unserem Pressebereich.

Publikationen

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK