Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Binnenhandel, Gastgewerbe, Tourismus

IM FOKUS vom 01.08.2018

Bayern ist weiterhin die wichtigste Destination für inländische Gäste

Urlaubs- und Geschäftsreisen haben in Deutschland einen immer höheren Stellenwert. Knapp 141 Millionen Über­nachtungs­gäste mit Wohn­sitz im Inland wurden im Jahr 2017 registriert; vor fünf Jahren waren es noch rund 124 Millionen. Die durch­schnittliche Dauer eines Aufenthalts hat sich mit einem leichten Absinken von 2,8 auf 2,7 Über­nacht­ungs­tage kaum verändert.

Das beliebteste Bundes­land bei den deutschen Gästen war 2017 erneut Bayern: Fast 20 % der inländischen Gäste haben hier ihren Aufenthalt verbracht. Mit einigem Abstand folgten Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg mit 13 bzw. 12 %.

Mit einem Anteil von 25 % an allen Ankünften frequentierten auch Reisende aus dem Ausland vor allem bayerische Beherbergungs­betriebe. Nordrhein-Westfalen, Berlin und Baden-Württemberg erreichten mit Anteilen um die 14 % in dieser Kategorie nahezu gleichauf den zweiten Platz.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Statistik anschaulich

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK