Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Internationales

IM FOKUS vom 12.09.2013

59 % der Bevölkerung in Deutschland mit Abschluss des Sekundar­bereichs II

In Deutschland ist der Bildungsstand der Bevölkerung höher als im OECD-Durch­schnitt. Dies ist vor allem dem System der dualen Berufs­ausbildung zu­zu­schreiben, an dessen Einführung aktuell viele Staaten interessiert sind, um die teilweise hohe Jugend­arbeits­losigkeit in den Griff zu bekommen. So hatten 2011 allein 59 % der Menschen im Alter von 25 bis 64 Jahren in Deutschland einen Abschluss des Sekundar­bereichs II, das heißt eine abgeschlossene Berufs­ausbildung, Abitur oder eine Kombination aus beidem. Im OECD-Mittel waren es dagegen nur 44 %. Anders als bei uns findet in vielen Ländern berufliche Ausbildung mit deutlich weniger Praxis­bezug auch an den Hoch­schulen statt: Deshalb liegt der Anteil der Bevölkerung mit Hochschul- oder Fachschul­abschluss im OECD-Mittel mit 32 % wesentlich höher als in Deutschland (28 %).

Die Publikation "Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich" bietet weitere Ergebnisse zu ausgewählten OECD-Indikatoren in einer Gliederung nach Bundesländern.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei