Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Internationales

IM FOKUS vom 28.06.2013

UNHCR: 45 Millionen Men­schen welt­weit auf der Flucht

Die Zahl der Flücht­linge und Binnen­ver­triebe­nen hat 2012 laut UNHCR mit 45,2 Millionen ihren höchs­ten Stand seit 1994 erreicht. Neben 28,8 Millionen Binnen­ver­triebe­nen und rund 940 000 Asyl­such­en­den gab es 15,4 Millionen Flücht­linge. Von letz­teren fie­len 4,9 Millionen unter das Man­dat des UN-Hilfs­werks für Paläs­tina-Flücht­linge (UNRWA). Von den an­der­en 10,5 Millionen Flücht­lingen unter UNHCR-Man­dat stamm­ten allein 55 % aus den fünf Staaten Afghanis­tan, Soma­lia, Irak, Syrien und dem Sudan.

Die Mehr­heit der Flücht­linge sucht in den an­gren­zen­den – meist eben­falls armen – Ländern Schutz: So fanden 95 % der Flücht­linge aus Afghanistan in Pakistan oder dem Iran Auf­nahme. Ins­ge­samt leb­ten Ende 2012 rund 80 % der welt­weit 10,5 Millionen Flücht­linge in Ent­wick­lungs­län­dern.

De­taillierte In­for­ma­tio­nen zum Hohen Flücht­lings­kommisar der Ver­ein­ten Na­tionen fin­den Sie auf den Seiten des UNHCR.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK