Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Internationales

IM FOKUS vom 28.06.2013

UNHCR: 45 Millionen Men­schen welt­weit auf der Flucht

Die Zahl der Flücht­linge und Binnen­ver­triebe­nen hat 2012 laut UNHCR mit 45,2 Millionen ihren höchs­ten Stand seit 1994 erreicht. Neben 28,8 Millionen Binnen­ver­triebe­nen und rund 940 000 Asyl­such­en­den gab es 15,4 Millionen Flücht­linge. Von letz­teren fie­len 4,9 Millionen unter das Man­dat des UN-Hilfs­werks für Paläs­tina-Flücht­linge (UNRWA). Von den an­der­en 10,5 Millionen Flücht­lingen unter UNHCR-Man­dat stamm­ten allein 55 % aus den fünf Staaten Afghanis­tan, Soma­lia, Irak, Syrien und dem Sudan.

Die Mehr­heit der Flücht­linge sucht in den an­gren­zen­den – meist eben­falls armen – Ländern Schutz: So fanden 95 % der Flücht­linge aus Afghanistan in Pakistan oder dem Iran Auf­nahme. Ins­ge­samt leb­ten Ende 2012 rund 80 % der welt­weit 10,5 Millionen Flücht­linge in Ent­wick­lungs­län­dern.

De­taillierte In­for­ma­tio­nen zum Hohen Flücht­lings­kommisar der Ver­ein­ten Na­tionen fin­den Sie auf den Seiten des UNHCR.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei