Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Land- & Forstwirtschaft, Fischerei

IM FOKUS vom 28.08.2017

Apfelernte geht 2017 im Vergleich zum Vorjahr um die Hälfte zurück

Die Obsternte in Deutschland fällt in diesem Jahr aufgrund der extremen Witterungs­bedingungen voraussichtlich erheblich geringer aus als in den Vor­jahren: Die Apfel­bauern erwarten nach einer ersten vorläufigen Schätzung 2017 eine Ernte­menge von rund 552 000 Tonnen Äpfeln. Dies sind 47 % weniger als im Jahr 2016.

Die höchsten Einbußen müssen Apfel­bauern in Baden-Württemberg hinnehmen (-65 %), gefolgt von Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen mit einem Rückgang von je 59 %. Am geringsten fallen die Ernte­einbußen dagegen voraussichtlich in Hamburg aus, hier wird ein Ernte­rückgang von 19 % erwartet.

Neben Apfelbäumen haben auch andere Obstsorten unter den Witterungsbedingungen gelitten: Im Vergleich zum Vorjahr gehen die Ernte­mengen von Süß­kirschen (-43 %), Sauer­kirschen (-48 %), Pflaumen/Zwetschgen (-47 %) und Mirabellen/Renekloden (-51 %) voraussichtlich deutlich zurück.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Land­wirt­schaft­liche Betriebe2016275 400
Öko-Betriebe201619 900
Arbeits­kräfte2016940 000
Land­wirt­schaft­lich genutzte Fläche201716,7 Mill. ha
Schweine201826,9 Mill.
Rinder201812,1 Mill.
Eier201712,1 Mrd.

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Land- & Forstwirtschaft, Fischerei finden Sie in unserem Pressebereich.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK