Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Öffentliche Finanzen & Steuern

IM FOKUS vom 05.05.2017

Öffentlicher Dienst: Beschäftigte sind im Durch­schnitt 44,5 Jahre alt

Bei den aktuellen Diskussionen über die Entwicklung der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes steht die Alters­struktur der Beschäftigten im Blick­punkt: In Deutschland waren am 30. Juni 2015 rund 4,8 Millionen Personen im öffentlichen Dienst tätig (einschließlich ohne Bezüge Beurlaubte). Das durchschnittliche Alter der Beschäftigten lag bei 44,5 Jahren. 15 % waren jünger als 30 Jahre, 11 % waren 60 Jahre und älter.

Betrachtet man alle rund 30,8 Millionen sozial­versicherungs­pflichtig Beschäftigten, waren zum gleichen Stichtag 21 % jünger als 30 Jahre. Das waren 6 Prozent­punkte mehr als im öffentlichen Dienst. Ein Grund für den Unterschied ist der hohe Anteil an Akademikerinnen und Akademikern im öffentlichen Dienst: Durch den späteren Berufseinstieg ergibt sich ein niedrigerer Anteil junger Beschäftigter.

7 % der sozial­versicherungs­pflichtig Beschäftigten waren 60 Jahre oder älter – 4 Prozent­punkte weniger als im öffentlichen Dienst. Der höhere Anteil an älteren Beschäftigten ist vor allem darauf zurück­führen, dass sich die zahl­reichen Lehr­kräfte, die in den 1960er- und 1970er-Jahren infolge des Baby­booms eingestellt wurden, nun im pensions­fähigen Alter befinden. Sie sorgten bereits in den vergangenen Jahren für einen Höchstwert an Neupensionierungen.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Öffentliche Finanzen in Milliarden Euro
Ausgaben20161 326,1
Einnahmen20161 351,9
Finanz­ierungs­saldo201625,8
Schulden­standQ I/ 20171 986,4
Steuer­einnahmenQ I/ 2017181,5
Gemein­schaft­steuernQ I/ 2017134,5
Bundes­steuernQ I/ 201723,4
Landes- und Gemeinde­steuernQ I/ 201722,4

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Öffentliche Finanzen & Steuern finden Sie in unserem Pressebereich.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei