Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Preise

IM FOKUS vom 20.09.2013

Wiesn-Bier-Preise: in den letzten zehn Jahren + 42 %

Jedes Jahr im Herbst ist anlässlich des Münchner Oktober­fests der Preis für ein Maß Bier Gesprächs­thema. Tatsächlich ist der Preis­anstieg für Wiesn-Bier höher als der für Bier in Gast­stätten oder im Einzel­handel: So ist eine Maß auf dem Oktoberfest von 2002 bis 2012 um 42 % teurer geworden (Quelle: www.oktoberfest.de). Im gleichen Zeitraum stiegen die Bierpreise im Ausschank nur um 18 %, die Preis­entwicklung in den Geschäften war noch ver­braucher­freundlicher (+ 12,7 %). Die Ver­braucher­preise insgesamt stiegen in besagtem Zeitraum um 17,5 %. Im Durch­schnitt hat der Preis für eine Maß Bier auf der Wiesn von 2002 bis 2012 jährlich um 3,6 % zugenommen. Auch dieses Jahr müssen die Be­sucher des größten Volks­festes der Welt wieder mit höheren Preisen als im letzten Jahr rechnen.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

Verän­derung zum Vor­jahres­zeit­raum in %
Ver­braucher­preise12/20181,7
Er­zeuger­preise ge­werb­licher Pro­dukte11/20183,3
Erzeuger­preise für Dienst­leistungenQIII/20181,5
Groß­handels­preise12/20182,5
Baupreise11/20184,8
Einfuhr­preise11/20183,1
Ausfuhr­preise11/20181,7

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Preise finden Sie in unserem Pressebereich.

Pfeil

Veröffentlichungstermine

Preis­indizes in Verträgen

Paragraph

Preis­indizes sind häufig Bestand­teil vertrag­licher Verein­barungen. Nutzen Sie unsere Service­an­gebote.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2019

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK