Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Verdienste & Arbeitskosten

IM FOKUS vom 12.02.2015

Metall- und Elektro­industrie: Tarif­verdienste stiegen 2010 bis 2014 um 11 %

In der Metall- und Elektro­industrie verhandeln Arbeit­geber und Gewerk­schaften aktuell über einen neuen Tarif­abschluss. Von 2010 bis 2014 stiegen in dieser Branche die tariflichen Monats­gehälter ein­schließlich Sonder­zahlungen auf Basis vorläufiger Ergebnisse insgesamt um 11,0 %. Die gesamt­wirtschaftliche Tarif­entwicklung lag in diesem Zeit­raum bei 10,2 %, die Verbraucher­preise erhöhten sich um 6,6 %.

In der letzten Tarif­verhandlung einigten sich die Tarif­parteien in der Metall- und Elektro­industrie im Mai 2013 unter anderem auf eine zwei­stufige Tarif­erhöhung mit einer Lauf­zeit bis zum Jahres­ende 2014. Die Tarif­verdienste stiegen zum 1. Juli 2013 um 3,4 %, zum 1. Mai 2014 nochmals um 2,2 %.

Weitere Tarif­informationen zur Metall- und Elektro­industrie, beispiels­weise zum Niveau der Tarif­verdienste im Ost-/West­vergleich, stehen Ihnen im Branchen­blatt zur Verfügung. Detaillierte Daten zu Tarif­verdiensten in verschiedenen Branchen, Regionen und Berufen finden Sie in der Tarif­datenbank.

Zusatzinformationen

Presse

Piktogramm Presse

Aktuelle Pressemitteilungen zum Thema Verdienste & Arbeitskosten finden Sie in unserem Pressebereich.

Pfeil

Veröffentlichungstermine

Ver­dienst­indizes in Verträgen

Paragraph

Verdienst­indizes sind häufig Bestand­teil vertrag­licher Verein­barungen. Nutzen Sie unsere Service­an­gebote.

Tarifdatenbank

Dieses Bild zeigt die Buchstabenfolge T D B

Mit der Tarifdatenbank können Sie kostenfrei Informationen über die Tarifverdienste abrufen.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei