Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Indikatoren

Belastungsbaromter: Die Statistikmeldung – wichtiger Beitrag für die amtliche Statistik

Das Belastungsbarometer misst die jährliche Bürokratie­belastung der Wirtschaft durch amtliche Statistiken.

Dadurch leistet das Belastungs­barometer einen wichtigen Beitrag, um die nach wie vor hohe „gefühlte“ Statistik­belastung realistisch abzubilden. Weniger als ein Prozent der Bürokratie­kosten der Unternehmen in Deutschland sind auf das Ausfüllen einer amtlichen Statistik zurückzuführen.

Gegenstand des Belastungs­barometers sind alle auf bundes­rechtlichen Regelungen beruhenden und mit Auskunftspflicht belegten Erhebungen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder. Das Belastungs­barometer wird einmal jährlich berechnet und veröffentlicht.

Ziel des Barometers ist es, die rein rechtlich verursachten Belastungs­änderungen abzubilden. Konjunkturelle Effekte werden dabei ausgeblendet. Auf diese Weise stellt das Belastungs­barometer die direkten Auswirkungen des gesetzgeberischen Handelns auf die Belastung der Auskunfts­pflichtigen dar. Das Belastungs­barometer macht den wichtigen Beitrag der Unternehmen zur amtlichen Statistik sichtbar. Um die Belastung der Unternehmen dauerhaft zu senken, wurden vom Statistischen Bundesamt zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, die Sie auf der Seite "Entlastung der Befragten von statistischen Melde­pflichten" einsehen können.

Damit das Barometer den Aufwand der Wirtschaft weiterhin realitätsnah anzeigen kann, bitten wir Unternehmen seit Februar 2018 in einer Umfrage um ihre aktuelle Einschätzung. Nähere Informationen finden Sie auf der Sonder­seite "Belastungs­barometer – Umfrage 2018".

Pfeil

zur Tabelle: Belastung durch amtliche Statistik rein rechtlich induzierter Änderungen

Pfeil

Methodisches zum Belastungsbarometer

Zusatzinformationen

Amtlich-einfach

Piktogramm: amtlich-einfach

Auf der Webseite amtlich-einfach finden Sie Informationen und Ergebnisse zur Zu­friedenheit von Privat­personen und Unter­nehmen mit der öffentlichen Verwaltung.

Datenbank WebSKM

Dieses Bild zeigt das Logo von Web SKM

WebSKM ist die Daten­bank der büro­kratischen Belastung der ein­zelnen Pflichten von Büger­innen und Bürgern, Ver­waltung sowie Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK