Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Indikatoren

Bürokratiekostenindex: Bürokratie messbar machen

Der Bürokratiekostenindex (BKI) macht die bürokratische Belastung der Unternehmen greifbar und zeigt, wie sie sich im Zeit­verlauf entwickelt. Dabei zielt der BKI auf den klassischen "Papierkram" ab. Dazu gehören Anträge, Meldungen, Kenn­zeichnungen, Statistiken oder Nachweise.

Im Blickfeld stehen also Belastungen, die Unternehmen entstehen, wenn diese aufgrund bundesrechtlicher Regelungen "Daten oder sonstige Informationen beschaffen, übermitteln oder verfügbar halten müssen" (§ 2 Abs. 2 des Gesetzes zur Einsetzung eines Nationalen Normen­kontroll­rates). Diese Pflichten werden Informations­pflichten genannt. Um die entstehenden Belastungen für Unternehmen abzubilden, beschloss die Bundes­regierung 2012 als Teil des Programms "Bürokratieabbau und bessere Rechtsetzung" die Einführung des BKI. Die Basis des BKI bilden die Bürokratiekosten der Wirtschaft zum 1. Januar 2012. Bringt die Bundes­regierung rechtliche Regelungen auf den Weg, die die Unternehmen zukünftig von Bürokratiekosten entlasten, so sinkt der BKI. Beschließt sie Regelungen, die neue bürokratische Belastungen für Unternehmen schaffen, führt dies zu steigenden BKI-Werten.

Das Statistische Bundesamt aktualisiert den BKI im Internet im Monat nach Ablauf eines Quartals. Darüber hinaus speichert das Statistische Bundesamt die Bürokratiekosten und ihre Entwicklung für alle Informationspflichten in der öffentlich zugänglichen Datenbank WebSKM.

Pfeil

zur Tabelle: Bürokratiekostenindex

Zusatzinformationen

Amtlich-einfach

Piktogramm: amtlich-einfach

Auf der Webseite amtlich-einfach finden Sie Informationen und Ergebnisse zur Zu­friedenheit von Privat­personen und Unter­nehmen mit der öffentlichen Verwaltung.

Datenbank WebSKM

Dieses Bild zeigt das Logo von Web SKM

WebSKM ist die Daten­bank der büro­kratischen Belastung der ein­zelnen Pflichten von Büger­innen und Bürgern, Ver­waltung sowie Wirtschaft.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Kontakt – Barrierefrei