Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Indikatoren

Bürokratiekosten messen

Aufgaben und Methodik

Bürokratie – die auf Gesetzen und Verordnungen basierende geregelte staatliche Verwaltung – ist für das Funktionieren einer modernen Gesellschaft unerlässlich. Sie schützt vor privater und staatlicher Willkür. Übermäßige Bürokratie jedoch verärgert die Bürgerinnen und Bürger, die Wirtschaft und die Verwaltung und kostet unnötig Geld. Um das notwendige Maß bürokratischer Belastung bestimmen zu können und den Abbau übermäßiger Bürokratie sinnvoll und nach­voll­ziehbar zu gestalten, ist es wichtig, die Ursachen und die Verteilung der Belastung zu kennen. Mit Hilfe von Bürokratie­kosten­messungen werden bestehende Regelungen analysiert und aus deren Ergebnissen Vorschläge zur Reduktion von Bürokratie­belastung entwickelt.
Das relevante Maß für Bürokratie und Grundlage der Messungen ist der Erfüllungs­aufwand, die verwendete Methodik ist das Standardkosten-Modell.

IM FOKUS vom 14.01.2015

Befragung: Zufriedenheit mit öffentlicher Verwaltung

Im Arbeitsprogramm "Bessere Recht­setzung 2014" vom 4. Juni 2014 hat sich die Bundes­regierung vorge­nommen, den mit gesetzlichen Regelungen verbundenen Erfüllungs­aufwand zu verringern. Das feder­führende Bundes­kanzler­amt hat das Statistische Bundesamt dazu mit einer Unter­suchung beauftragt.

Nun werden Bürgerinnen und Bürger und später Unternehmen direkt und konkret befragt, wie sie innerhalb bestimmter Lebens­lagen die Zusammen­arbeit mit der öffentlichen Verwaltung wahrnehmen. Die Ergebnisse werden veröffentlicht und dienen der Bundes­regierung als Grundlage für Maßnahmen zur Verein­fachung und Verbesserung bei der Rechtsetzung.

Nähere Informationen zum Thema finden Sie auf amtlich-einfach.de

Ausgewählte Publikationen

Erfüllungsaufwand im Bereich
Mutterschutzgesetz

Titelbild: Erfüllungsaufwand im Bereich Mutterschutzgesetz (06/2013)

Erfüllungsaufwand im Bereich Mutterschutzgesetz (06/2013)

Der Bericht zum Mutterschutzgesetz betrachtet die potenziellen Möglich­keiten zur Entbürokratisierung von Prozessen (Antrags-, Meldeverfahren u. ä.) ohne bestehende Schutz­standards zu berühren.

Erfüllungsaufwand im
Bereich Pflege

Titelbild: Erfüllungsaufwand im Bereich Pflege (03/2013)

Erfüllungsaufwand im Bereich Pflege (03/2013)

Der Bericht stellt den gesamten messbaren Erfüllungs­aufwand bei Antrags­verfahren und der Pflege­dokumentation für die genannten Betroffen­kreise dar und zeigt Verbesserungs- und Vereinfachungs­potenziale auf. Die Erkenntnisse fließen in die Maßnahmen des BMG zur Entbürokratisierung der Pflege ein.

Erfüllungsaufwand in Meldeverfahren
der sozialen Sicherung

Titelbild: Erhebung des Erfüllungsaufwands in ausgewählten Meldeverfahren der sozialen Sicherung – Szenario 0, Ist-Aufnahme (03/2013)

Erhebung des Erfüllungsaufwands in ausgewählten Meldeverfahren der sozialen Sicherung – Szenario 0, Ist-Aufnahme (03/2013)

Im Rahmen des Projekts "Optimiertes Melde­verfahren in der Sozial­versicherung" (OMS) wurde der Erfüllungs­aufwand für 50 ausgewählte Verfahren in der sozialen Sicherung gemessen. Der vorliegende Bericht dokumentiert die Personal-, Sach- und IT-Kosten der Arbeitnehmerinnen und -nehmer, Arbeitgeber und Sozial­versicherungs­träger. Mehr zu dem laufenden Projekt des Bundes­ministeriums für Arbeit und Soziales erfahren Sie unter www.projekt-oms.de. März 2013

Erfüllungsaufwand
im Bereich Schifffahrt

Titelbild: Erfüllungsaufwand im Bereich Schifffahrt: Elektronische Anträge und Zeugnisse (03/2013)

Erfüllungsaufwand im Bereich Schifffahrt: Elektronische Anträge und Zeugnisse (03/2013)

Der Projektbericht dokumentiert die entlastende Wirkung einer Umstellung von papier­gebundenen auf elektronische Verfahren für die Reeder. Außerdem werden Verbesserungs­vorschläge für die Verwaltungs­verfahren dargestellt, durch die der Schiffs­betrieb einfacher gestaltet werden kann. März 2013

Erfüllungsaufwand im Zusammenhang
mit Steuererklärungen

Titelbild:Erfüllungsaufwand im Zusammenhang mit Steuererklärungen, steuerlichen und zollrechtlichen Nachweispflichten Dezember 2012

Erfüllungsaufwand im Zusammenhang mit Steuererklärungen, steuerlichen und zollrechtlichen Nachweispflichten (12/2012)

Im Bericht wird der Erfüllungs­aufwand dargestellt, der sich durch die Verpflichtung zur Bearbeitung und Abgabe einer Einkommen­steuer­erklärung für die Bürgerinnen und Bürger ergibt. Außerdem wurden Vereinfachungs­möglichkeiten und Entlastungs­potenziale identifiziert. Dezember 2012

Erfüllungsaufwand im Bereich
von Infrastrukturvorhaben

Titelbild: Erfüllungsaufwand im Bereich von Planungs- und Baurecht von Infrastrukturvorhaben (11/2012)

Erfüllungsaufwand im Bereich von Planungs- und Baurecht von Infrastrukturvorhaben (11/2012)

Der Erfüllungsaufwand der Verwaltung in Planungs­verfahren für den Verkehrs­träger Straße wird im Auftrag der Bundes­regierung dokumentiert. Darüber hinaus werden Verbesserungs­vorschläge und Einspar­potenziale aufgezeigt. November 2012

Optimierung des Verfahrens
zur Einreise aus Drittstaaten

Titelbild: Einreiseoptimierung - Projektbericht über die Optimierung des Verfahrens zur Einreise von Fach- und Führungskräften aus Drittstaaten (09/2011)

Einreiseoptimierung - Projektbericht über die Optimierung des Verfahrens zur Einreise von Fach- und Führungskräften aus Drittstaaten (09/2011)

Projektbericht über die Optimierung des Verfahrens zur Einreise von Fach- und Führungskräften aus Drittstaaten: Die bürokratischen Hemmnisse und Vollzugsunterschiede bei der Erteilung eines Visums zur Arbeitsaufnahme (D-Visum) wurden identifiziert und hieraus Maßnahmen entwickelt, die zu einer Beschleunigung und Verbesserung des Visumverfahrens führen. September 2011

Einfacher zur
Fahrzeugzulassung

Titelbild: Einfacher zur Fahrzeugzulassung - Eine Erhebung verschiedener Pilotverfahren im Deutschland-Online-Vorhaben "Kfz-Wesen" 09/2011)

Einfacher zur Fahrzeugzulassung - Eine Erhebung verschiedener Pilotverfahren im Deutschland-Online-Vorhaben "Kfz-Wesen" 09/2011)

Eine Erhebung verschiedener Pilotverfahren im Deutschland-Online-Vorhaben "Kfz-Wesen": Im Rahmen der langfristigen Entbürokratisierung der Fahrzeugzulassung wurden im Auftrag Verfahren zu online-gestützten Zulassungsvorgänge evaluiert. Die Untersuchung macht Vereinfachungspotenziale deutlich, die sich durch Übertragung der in den Pilotprojekten entwickelten Verfahren verwirklichen lassen würden. September 2011

Erfüllungsaufwand im Zusammenhang
mit Gewerbeanzeigen

Titelbild: Erfüllungsaufwand im Zusammenhang mit der Übermittlung der Gewerbeanzeige Juli 2011

Erfüllungsaufwand im Zusammenhang mit der Übermittlung der Gewerbeanzeige (07/2011)

Im Bericht wird der gesamte messbare Erfüllungs­aufwand im Bereich des Gewerbe­anzeige­verfahrens für Wirtschaft und Verwaltung dokumentiert. Darüber hinaus werden Verbesserungs­vorschläge und Einspar­potenziale aufgezeigt Juli 2011

Erfüllungsaufwand im Bereich
von Aufbewahrungsfristen

Titelbild: Erfüllungsaufwand im Bereich Harmonisierung und Verkürzung der Aufbewahrungs- und Prüfungsfristen nach Handels-, Steuer- und Sozialrecht Mai 2011

Erfüllungsaufwand im Bereich Harmonisierung und Verkürzung der Aufbewahrungs- und Prüfungsfristen nach Handels-, Steuer- und Sozialrecht (05/2011)

Im Bericht wird der Erfüllungs­aufwand im Bereich der Aufbewahrungs- und Prüfungs­fristen ermittelt und eingeschätzt, ob eine weitere Harmonisierung zu Entlastungen der Wirtschaft führen würde. Außerdem wurden Entlastungs­vorschläge gesammelt. Mai 2011

Erfüllungsaufwand im Bereich
Betriebliche Beauftragte

Titelbild: Erfüllungsaufwand im Bereich Betriebliche Beauftragte,  Mai 2011

Erfüllungsaufwand im Bereich Betriebliche Beauftragte (05/2011)

Der Bericht stellt den gesamten messbaren Erfüllungs­aufwand der Wirtschaft und der öffent­lichen Verwaltung im Bereich der Betrieblichen Beauftragten dar. Außerdem werden Vorschläge zur Vereinfachung der Tätigkeiten von Beauftragten zusammengestellt. Mai 2011

Messung der Bürokratiekosten bei
hoheitlichen Aufgaben der IHKs

Titelbild: Wirtschaftliche Selbstverwaltung - Messung der Bürokratiekosten bei hoheitlichen Aufgaben der IHKs (05/2011)

Wirtschaftliche Selbstverwaltung - Messung der Bürokratiekosten bei hoheitlichen Aufgaben der IHKs (05/2011)

Die Messung der Bürokratielasten aus Satzungen der Industrie- und Handelskammern wurde ergänzend zur Messung der bundesrechtlichen Verpflichtungen durchgeführt. Die Kammerorganisation entwickelte darauf aufbauend Vereinfachungsvorschläge sowohl für eigene Satzungsregelungen als auch für bundes- und europarechtliche Vorgaben. Mai 2011


© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2015

 – Impressum – Kontakt