Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Internationales

Ackerland und Dauerkulturen

Erläuterungen: Acker­land ist Land, das re­gel­mä­ßig be­ar­bei­tet wird und im All­ge­mei­nen ei­ner Frucht­fol­ge un­ter­liegt (re­gel­mä­ßig mit wech­seln­den Ar­ten be­pflanzt oder be­sät wird). Dau­er­kul tu ren sind nicht in die Frucht­fol­ge ein­be­zo­ge­ne Kul­tu­ren (ein­schließ­lich Baum­schu­len), die für die Dau­er von min­des­tens 5 Jah­ren auf den Flächen ver­blei­ben und wie­der­keh­ren­de Er­trä­ge lie­fern, bei­spiels­wei­se Obst­bäu­me, Strauch­früch­te, Wie­sen.

Als Land­fläche gilt die ge­sam­te Fläche eines Lan­des. Aus­ge­nom­men sind un­ter In­lands­ge­wäs­sern be­find­lichen Flächen, na­tio­na­le An­sprüche auf Kon­ti­nen­tal­schelf und aus­schließ­liche Wirt­schafts­zo­nen. In der Re­gel um­fasst die De­fi­ni­tion von In­land­ge­wäs­sern grö­ße­re Flüsse und Seen.

Einheit: % der Landfläche

Datenquelle: FAOSTAT, FAO, eigene Berechnung.

Link zur Datentabelle: Ackerland und Dauerkulturen im Ländervergleich.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei