Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Internationales

Landwirtschaftlich genutzte Fläche

Erläuterungen: Zur land­wirt­schaft­lich ge­nutz­ten Fläche (LF) zäh­len Acker­flä­chen, Dauer­kul­tur­flächen und Dauer­wei­de­flächen. Acker­flä­chen um­fas­sen auch tem­po­rä­re Wei­de­flä­chen, Markt- und Ge­mü­se­gär­ten sowie Flächen, die zeit­lich be­grenzt brach liegen. Flächen, die auf­grund von Wan­der­feld­bau ge­räumt wer­den, zäh­len nicht zur LF. Zu den Dau­er­kul­tur­flä­chen zäh­len auch Kul­tu­ren, die über län­ge­re Zeit­räu­me an­ge­baut werden aber nicht zwin­gend nach jeder Ern­te neu be­pflanzt wer­den, wie zum Bei­spiel Ka­kao, Kaf­fee und Gum­mi. Diese Ka­te­go­rie um­fasst auch Flä­chen mit Zier­sträu­chern, Obst- und Nuss­baum­an­la­gen so­wie Wein­bau­flä­chen. Flä­chen mit Nutz­holz­bäu­men sind nicht ent­hal­ten. Zu den Dau­er­wei­de­flä­chen zäh­len Flä­chen, die seit fünf oder mehr Jah­ren als Fut­ter­quel­le dienen, in­klu­si­ve Flä­chen mit na­tür­li­chen oder an­ge­bau­ten Feld­früch­ten.

Als Land­flä­che gilt die ge­sam­te Flä­che eines Lan­des. Aus­ge­nom­men sind unter In­lands­ge­wäs­sern be­find­li­chen Flä­chen, na­tio­nale An­sprüche auf Kon­ti­nen­tal­schelf und aus­schließ­li­che Wirt­schafts­zo­nen. In der Re­gel um­fasst die De­fi­ni­tion von In­land­ge­wäs­sern grö­ße­re Flüs­se und Seen.

Einheit: % der Landfläche

Datenquelle: FAOSTAT, FAO, eigene Berechnung

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei