Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Dienstleistungen

Versicherungsgewerbe: Nach jahrelangem Wachstum erstmalige Stagnation beim Beitragsvolumen

Ende 2016 waren in Deutschland rund 1 300 Erst- und Rück­versicherungs­unternehmen, Pensions­kassen und Pensions­fonds tätig. Während Erst­versicherungen verschiedene Risiken von Privat­personen und Unter­nehmen abdecken, übernehmen Rück­versicherungen Risiken von anderen Versicherungs­unternehmen. Pensions­kassen und Pensions­fonds stellen eine Form der betrieblichen Alters­versorgung dar.

Das gesamte Versicherungs­gewerbe erwirt­schaftete im Jahr 2016 Brutto­beiträge in Höhe von rund 269 Milliarden Euro. Dabei entfielen auf die Erst­versicherungen fast 200 Milliarden Euro (74,3 %). Im Vorjahres­vergleich stieg das Beitragsvolumen insgesamt lediglich um knappe 0,2 %, womit sich nach dem jahrelang anhaltenden Wachstumstrend (2015: +4,0 %) nun das erste Mal ein nahezu stagnierendes Beitrags­volumen ergibt. Den stärksten Anstieg bei den Brutto­beiträgen konnten die Pensions­kassen (+4,2 %) aufweisen, dagegen hatten die Pensions­fonds Einbußen um 6,9 % zu verbuchen. Das Beitrags­volumen der Lebens­versicherungen sank weiterhin (-1,7 %), jedoch nicht mehr so stark wie noch im Vorjahr (-2,6 %).

Im Versicherungs­sektor waren Ende 2016 circa 160 000 Personen und damit rund 4 000 Personen mehr als im Vorjahr (+2,7 %) beschäftigt. Nachdem im Bereich der Lebens- und Kranken­versicherungen im Jahr 2015 Beschäftigte abgebaut wurden (-0,9 % bzw. -1,5 %), sind in beiden Sparten nun wieder große Zuwächse an Beschäftigten zu verzeichnen (+4,4 % bzw. +14,7 %). Genau umgekehrt verhält es sich bei den Schaden- und Unfall­versicherungen sowie den Rück­versicherungen. Diese Versicherungs­sparten hatten 2015 noch Beschäftigte eingestellt (+1,4 % bzw. +3,3 %), im Jahr 2016 allerdings Personal abgebaut (-2,5 % bzw. -1,2 %).

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK