Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Dienstleistungen

Konjunkturstatistik im Dienstleistungsbereich

Die Konjunktur­statistik im Dienstleistungs­bereich bildet kurzfristige wirtschaftliche Entwicklungen anhand der Konjunktur­indikatoren Umsatz und tätige Personen vierteljährlich ab. Zur Entlastung der Auskunfts­pflichtigen werden die Informationen zu Umsatz und Beschäftigung seit dem 2. Quartal 2007 durch Kombination von Verwaltungs­daten und ergänzender Primär­erhebung (Mixmodell) gewonnen.

Dienstleistungsbereiche Konjunkturstatistik

Zum Erfassungs­bereich der Konjunktur­statistik zählen aktuell folgende Dienstleistungs­bereiche der Statistischen Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft (NACE Revision 2):

  • Abschnitt H: Verkehr und Lagerei
  • Abschnitt J: Information und Kommunikation
  • Abschnitt M: Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen
  • Abschnitt N: Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen.

Primär befragt werden Einrichtungen zur Ausübung einer frei­beruflichen Tätigkeit und Unternehmen, wenn sie Einnahmen aus selbst­ständiger Tätigkeit oder Umsätze in Höhe von mindestens 15 Millionen Euro im Jahr oder mindestens 250 Beschäftigte haben. Für den größten Teil der Unternehmen, zumeist kleine und mittlere, werden die benötigten Daten zu Umsätzen und tätigen Personen aus Verwaltungs­daten­quellen gewonnen.

Veröffentlichungen

Veröffentlicht werden Veränderungs­raten und Indizes, nicht jedoch absolute Werte, da der Fokus bei Konjunktur­statistiken auf der Abbildung von wirtschaftlichen Entwicklungen liegt. Seit dem 2. Quartal 2006 werden die Ergebnisse auch in arbeitstäglich (nur Umsatz) und saison­bereinigter Form bereitgestellt. Durch die Bereinigung können jahres­zeitlich bedingte Schwankungen nivelliert werden, um so die dahinter stehende konjunkturelle Entwicklung leichter zu erkennen.

Mit der Konjunktur­statistik im Dienstleistungs­bereich werden auch Daten­anforderungen der Europäischen Union erfüllt. Ergebnisse dieser Statistik werden zwei Monate nach Ende des Berichts­quartals an das Statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) geliefert und anschließend in der Datenbank GENESIS-Online (47414) veröffentlicht.

Die Veröffentlichungstermine für das laufende Jahr werden vorab für das gesamte Berichtsjahr bekannt gegeben. Grundlage für die Konjunktur­statistik im Dienstleistungs­bereich ist die Verordnung (EG) Nr. 1165/98 des Rates vom 19. Mai 1998 über Konjunktur­statistiken (Amts­blatt der EG Nr. L 162 vom 5.6.1998, Seite 1) in der jeweils geltenden Fassung.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei