Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Energie

kurz erläutert

Erzeugung

Unter "Erzeugung" finden Sie Daten zur Strom- und Wärme­erzeugung der Elektrizitäts­versorgungs­unternehmen sowie der Stromerzeugungs­anlagen im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe einschließlich Brennstoff­einsatz. Ferner wird die Ein- und Aus­fuhr von Strom dargestellt.

Im Gasbereich werden monatliche und jährliche Daten zur Gewinnung, Er­zeugung und Bezug von Gasen abgebildet. Daten zu Flüssiggas sind unter "Verwendung" zu finden.

Im Wärmebereich werden jährliche Daten zur Nettowärmeerzeugung sowie Brenn­stoffeinsatz, -bezug und –bestand nach Energieträgern veröffentlicht.

Unter Erneuerbaren Energien sehen Sie Daten zum Anteil der erneuerbaren Energieträger am Bruttostrom- und Primärenergieverbrauch, Ergebnisse zur Geothermie sowie zur Produktion und Abgabe inländischer Biokraftstoffproduzenten.

IM FOKUS vom 15.03.2017

40 % des Stroms aus Braun- und Steinkohle in 2016

Bis zum Jahr 2020 will die Bundesregierung die Treibhaus­gas­emissionen im Vergleich zum Jahr 1990 um 40 % vermindern. Laut Experten ist dies nur möglich, indem alte Kohlekraft­werke schrittweise abgeschaltet werden.

2016 wurden 40 % des gesamten Brutto­stroms aus Kohle gewonnen. Dies ist deutlich weniger als im Jahr 1990: Damals stammten 57 % des Stroms aus Braun- und Steinkohle.

Auch wenn Kohle 2016 nach wie vor der wichtigste Energie­träger war, nimmt die Bedeutung von erneuerbaren Energien immer weiter zu: Während 1990 nur knapp 4 % des gesamten Stroms aus erneuerbaren Energien stammten, waren es 2016 bereits 29 %. Die Kernenergie verliert dagegen an Relevanz: Wurden 1990 noch 28 % des gesamten Brutto­stroms aus Kernenergie gewonnen, sank der Anteil bis 2016 auf 13 %.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei