Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Land- & Forstwirtschaft, Fischerei

Nutzung von Verwaltungsdaten und Entlastung der Befragten

Wenn möglich, nutzen die Statistischen Ämter der Länder zur Entlastung der auskunftgebenden Betriebe Verwaltungsdaten. Dazu können die Betriebe in den Fragebogen ASE-S und ASE-N beispielsweise die Antragsnummern aus dem Integrierten Verwaltungs- und Kontrollsystem (InVeKoS) sowie die Betriebsnummern für die Rinderhaltung aus dem Herkunftssicherungs- und Informationssystem für Tiere (HIT) eintragen. Mit Hilfe dieser Nummern kann das zuständige statistische Landesamt dann einen Teil der erforderlichen Angaben zur Bodennutzung sowie den Großteil der Daten zum Rinderbestand aus diesen Verwaltungsdaten übernehmen. Des Weiteren übernehmen die Statistischen Ämter der Länder Angaben zur Teilnahme an Förderprogrammen zur ländlichen Entwicklung (ELER) aus Daten der Agrarverwaltung.

Um Doppelbefragungen von Betrieben zu vermeiden, sind die Merkmale der Erhebung im Produktionsgartenbau, die sich an Betriebe mit Anbau von Gartenbaugewächsen richtet sowie die Merkmale der Bodennutzungshaupterhebung in die Agrarstrukturerhebung 2016 integriert.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei