Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Land- & Forstwirtschaft, Fischerei

Warum nimmt die Bodenfläche Deutschlands zu?

Die seit Jahren zu beobachtende Zunahme der aus den Liegenschaftskatastern der Länder abgeleiteten Bodenfläche Deutschlands hat aus der Perspektive der Flächenstatistik folgende Ursachen:
Bei den Küstenländern wird die Zunahme häufig hervorgerufen durch Wattflächen, die schrittweise verlanden und irgendwann den angrenzenden Gemeindeflächen zugeschlagen werden. Es handelt sich also um eine tatsächliche Flächenveränderung.

Die Gesamtfläche Deutschlands ergibt sich im Prinzip durch Addition der Flächen aller Flurstücke der amtlichen Liegenschaftskataster. Die Berechnung der Flächen der einzelnen Flurstücke wurde ursprünglich vor mehr als 100 Jahren auf Basis der damals übliche Messmethoden durchgeführt. Wenn heutzutage an irgendeiner Stelle Vermessungsarbeiten erfolgen, werden dagegen moderne Messmethoden eingesetzt, die eine Neuberechnung der jeweils tangierten Flächen zur Folge haben. In der Regel ergeben sich daraus Flächenzunahmen. Durch die Addition der Flächen aller Flurstücke führt dies zu einer Zunahme der Bodenfläche Deutschlands. Es handelt sich im Gegensatz zum erstgenannten Fall hier also lediglich um scheinbare Flächenveränderungen, da sich an den Grenzen Deutschlands nichts geändert hat.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei