Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Land- & Forstwirtschaft, Fischerei

Siedlungs- und Verkehrsfläche wächst täglich um 66 Hektar

Um durchschnittlich 66 Hektar pro Tag hat die Siedlungs- und Verkehrs­fläche in Deutschland in den Jahren 2012 bis 2015 zugenommen. Die Fläche hat sich damit langsamer ausgedehnt als im Zeitraum 2011 bis 2014, in dem die tägliche Zunahme noch 69 Hektar betrug. Ziel der nationalen Nachhaltigkeits­strategie der Bundes­regierung ist es, die Ausbreitung neuer Siedlungs- und Verkehrs­flächen bis 2030 auf unter 30 Hektar pro Tag zu reduzieren.

Siedlungs- und Verkehrs­fläche darf nicht mit "versiegelter Fläche" gleichgesetzt werden: So haben zum Beispiel Erholungs­flächen, insbesondere Grün­anlagen und Sport­flächen, derzeit einen Anteil von 9 % an der Siedlungs- und Verkehrsfläche. Diese Erholungs­flächen trugen in den Jahren 2012 bis 2015 in erheblichem Umfang (+ 18 Hektar pro Tag) zum Anstieg der Siedlungs- und Verkehrsfläche bei.

Neben der Siedlungs- und Verkehrs­fläche, die 13,7 % der Fläche Deutschlands einnimmt, beträgt zum Beispiel der Anteil der Landwirtschafts­fläche 51,6 % und der Anteil der Waldfläche 30,6 %.

Detaillierte Informationen zu diesem Thema enthält die Fachserie 3, Reihe 5.1.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2017

Impressum – Kontakt – Barrierefrei