Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Kurz erläutert

Land- & Forst­wirt­schaft, Fischerei

Landwirtinnen und Landwirte erzeugen pflanz­liche und tierische Nahrungs­mittel, pflegen die Land­schaft und erhalten natür­liche Lebens­räume. Die land­wirtschaft­liche Produktion hat trotz ihres geringen Anteils an der volks­wirt­schaft­lichen Gesamt­leistung eine hohe Bedeutung für eine aus­reichende Nahrungs­mittel­versor­gung der Bevöl­kerung.

Amtliche Agrar­statistiken sollen die struktu­rellen und sozialen Anpassungen der Land­wirtschaft an veränderte markt­wirt­schaft­liche und agrar­politische Bedingungen erfassen und möglichst zeitnah dar­stellen. Im Abstand von acht bis zwölf Jahren finden Land­wirtschafts­zählungen statt; dazwischen liegende Agrar­struktur­er­he­bun­gen ergänzen diese. Zudem gibt es jährlich oder mit kürzerer Periodizität statt­findende Statistiken zu Boden­nutzung, Vieh­beständen, tierischer Erzeugung und Ernte.

Unter "Landwirtschaft" finden Sie eben­falls Ergebnisse zu Forst­wirt­schaft und Fischerei sowie zur Flächen­nutzung in Deutsch­land. Letztere gibt unter anderem Auskunft über den Flächen­verbrauch.

Industrie, Verar­bei­tendes Gewerbe

Innerhalb der Volks­wirt­schaft ist die Industrie nach wie vor ein zentraler Bereich, auch wenn ihre über­ragende Bedeutung in den ver­gangenen Jahren zugunsten des Dienst­leistungs­sektors zurück­gegangen ist.

Der kurz­fristigen Bericht­erstattung dienen die Monats­berichte und die monatlichen Produktions­erhebungen, die aktuelle Daten für die Konjunktur­analyse und das Ausgangs­material zur Berechnung von Indizes bereit­stellen. Zur Darstellung der konjunkturellen Ent­wicklung im Verarbeitenden Gewerbe werden als wichtigste Indikatoren der Index des Auftrags­eingangs, der Produktions­index sowie absolute Zahlen über Beschäftigte, Entgelte, geleistete Arbeits­stunden und Umsätze heran­gezogen. Hingegen ermöglichen die jähr­lichen Struktur­erhebungen Aussagen über mittel­fristige Ent­wicklungen und strukturelle Veränderungen.

Energie

Preiswerte und sichere Energie­ver­sorgung trägt ent­scheidend zu Wohl­stand und Erfolg der Industrie­staaten und Schwellen­länder bei. Neben Versorgungs­sicherheit und Preis­ent­wicklung stehen derzeit auch die Reduktion von Treib­haus­gas­emissionen und der Umstieg auf erneuer­bare Energien im Fokus der gesell­schaft­lichen Diskussion.

Die amtlichen Energie­statistiken stellen neben Daten zur Strom­erzeugung und Gas­gewinnung auch Angaben zur Kraft-Wärme-Kopplung, zum Wärme­markt und zu erneuer­baren Energie­trägern bereit. Dazu kommt die Befragung über den Energie­einsatz in der Industrie und zu Kohlen­importen. Darüber hinaus sind Daten über den Strom- und Gasabsatz sowie deren erzielte (Durchschnitts-) Erlöse verfügbar.

Bauen

Bau­statistiken stellen das Bau­geschehen von der Planung der Bau­vorhaben über den Einsatz der Produktions­faktoren bis zum fertigen Bau­werk aus verschiedenen Blick­winkeln dar.

Die Erhebungen des Bau­gewerbes bieten statistische Infor­mationen über die konjunk­turelle Situation und die strukturelle Ent­wicklung der Bau­wirtschaft. Betrachtet werden das Bau­haupt­gewerbe und das Aus­bau­gewerbe.

Gegen­stand der Bau­tätig­keits­statistik sind Bau­genehmi­gungen und Bau­fertig­stellungen im Hoch­bau, der Bau­überhang am Jahres­ende, Bau­abgänge von Hoch­bauten und die Fort­schreibung des Wohn­gebäude- und Wohnungs­bestandes.

Dienst­leistungen

In allen westlichen Industrie­staaten ist ein Struktur­wandel hin zur Dienst­leistungs­gesell­schaft zu beobachten. Auch innerhalb der Dienst­leistungen haben sich in den letzten Jahren die Strukturen insofern geändert, als vor allem der Bereich der unternehmens­nahen Dienst­leistungen expandierte.

Tele­kommuni­kations­dienst­leistungen, elek­tronische Informations­beschaffung und -ver­arbeitung, Logistik und Leasing prägen Struktur und Ent­wicklung der Wirtschaft immer stärker, weil hier – im Rahmen der sich vertiefenden Arbeits­teilung – Leistungen für die Sicherung der Wett­bewerbs­fähigkeit bereit­gestellt werden. Das gilt auch für die viel­fältigen Dienst­leistungen mit beratendem Charakter und nicht zuletzt für Finanz­dienst­leistungen.

Im Hinblick auf die steigende Lebens­erwartung der Bevölkerung ist das Gesundheits­wesen ein weiterer wichtiger Dienst­leistungs­bereich. Die Kosten­struktur­statistiken geben unter anderem Aufschluss über die wirt­schaft­liche Lage von Arzt- und Zahnarzt­praxen, Massage­praxen, Praxen von Psycho­therapeuten und Heilpraktikern.

Binnen­handel, Gast­gewerbe, Tourismus

In seiner Funktion als Mittler zwischen Her­stellern und Verbrauchern nimmt der Handel eine zentrale Rolle in der Wirt­schaft ein. Im Binnen­handel wird zwischen Groß­handel und Einzel­handel unterschieden.

Ein bedeutender Wirtschafts­faktor ist auch das Gast­gewerbe, in dessen Bereich das Beherbergungs­gewerbe angesiedelt ist, welches für den Tourismus eine wichtige Rolle spielt. Der Tourismus ist vor allem für Regionen, die industriell schwach ent­wickelt sind und in größerer Distanz zu den Industrie- und Dienst­leistungs­zentren liegen, eine wichtige Einnahmequelle.

Transport & Verkehr

Verkehr bedeutet Mobilität von Gütern und Personen. Verkehr ermöglicht nationale und inter­nationale Arbeits­teilung, Tourismus und Freizeit­aktivitäten. Verkehr heißt aber auch Belastung, z. B. durch Unfälle, Lärm und Luft­ver­schmutzung.

Amtliche Verkehrs­statistiken orientieren sich relativ streng an der Tätigkeit "Transport" und den dafür erfor­der­lichen unmittel­baren Voraus­setzungen. Sie erfassen dabei alle wichtigen Angaben ins­besondere zu Verkehrs­leistungen, wie Güter­ und Personen­beförderung, zu Beförderungs­unter­nehmen, Verkehrs­mittel­beständen, Verkehrs­infra­struktur sowie Unfall­geschehen

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK