Normalansicht

Navigation und Service

Logo Destatis - Statistisches Bundesamt, Link zur Startseite

Migration in Zeiten des demografischen Wandels

Migration ist neben Alterung eine der größten Heraus­forderungen unserer Zeit. Während die demo­grafische Alterung jedoch ein relativ neues Phäno­men ist, hat Migration eine tausend­jährige Geschichte. Sie hat die Gesell­schaften der Gegen­wart geprägt und zu ihrem Wandel bei­getragen.

Seit der deutschen Vereini­gung sind per Saldo 7,5 Millionen Menschen nach Deutschland zuge­wandert. Davon hatten 1,1 Millionen Personen die deutsche und 6,4 Millionen eine aus­ländische Staats­angehörigkeit. Da die Zuwanderer durch­schnittlich jünger als die an­sässige Bevölkerung Deutsch­lands sind, wirkt die Netto­zuwanderung der Alterung entgegen und verjüngt stetig die Alters­struktur der Einwohner. Die Zuwanderung wird zwar die Alterung nicht umkehren können, bremst diese jedoch ab.

Als Folge der Migration leben heute in Deutschland Menschen mit vielen unter­schiedlichen Nationalitäten. Im Jahr 2016 hatten 9,2 Millionen Menschen oder 11,2 % der Bevölkerung eine ausländische Staats­angehörigkeit. Die meisten Ausländerinnen und Ausländer kamen aus Europa (70 %) und Asien (21 %). Besonders verbreitet waren darunter türkische (15 %), polnische (8 %), syrische (6 %), italienische (6 %) und rumänische (5 %) Staats­angehörige.

Die Gesamtzahl der Menschen mit Migrations­hintergrund (einschließlich Deutsche mit aus­ländischen Wurzeln) betrug 2016 rund 18,6 Millionen. Auch hier ist Europa weiterhin die wichtigste Herkunfts­region. Die Bedeutung anderer Erdteile ist in den letzten fünf Jahren jedoch gestiegen. Mittler­weile haben 2,3 Millionen Menschen in Deutsch­land ihre Wurzeln im Nahen und Mittleren Osten. Rund 740 000 Menschen sind afri­kanischer Herkunft.

Weiterführende Informationen:

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

Impressum – Datenschutz – Kontakt – Barrierefrei

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK