Normalansicht

Navigation und Service

Rund 80 % der Asylbewerber in Deutschland unter 35 Jahre alt

Fast 29 % der Personen, die im 1. Halb­jahr 2015 in Deutsch­land einen Asyl­antrag stellten, waren Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, knapp 51 % gehörten zur Alters­gruppe der 18- bis 34-Jährigen. Damit waren hierzulande rund 80 % aller Asyl­bewerber unter 35 Jahre alt. Zum Vergleich: In der Gesamt­bevölkerung Deutschlands lag 2013 der Anteil der unter 35-Jährigen bei rund 36 %.

Laut Eurostat-Daten war Deutsch­land mit rund 172 000 Asyl­anträgen (Erst- und Folge­anträge) im 1. Halb­jahr 2015 weiterhin das Haupt­ziel­land für Flüchtlinge innerhalb der EU. EU-weit an zweiter Stelle lag Ungarn, wo von Januar bis Juni 2015 rund 67 000 Asyl­bewerber registriert wurden. Im Vergleich zum Vorjahres­zeitraum (1. Halb­jahr 2014) hat sich die Zahl der Anträge in Deutsch­land mehr als verdoppelt, in Ungarn mehr als verzehnfacht.

Daten zum Thema Asyl in der EU finden Sie in der Eurostat Datenbank. Die Eurostat-Daten für Deutsch­land können von den nationalen Daten des Bundes­amtes für Migration und Flüchtlinge abweichen. Informationen zu Asyl­bewerber­leistungen in Deutschland stehen Ihnen im Themen­bereich Soziales zur Verfügung.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

 – Impressum – Datenschutz – Kontakt

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nutzungsdaten werden nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Speicherung der Nutzungsdaten zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK