Normalansicht

Navigation und Service

Hamburg und Oberbayern unter den 10 wohlhabendsten EU-Regionen

Hamburg und Oberbayern gehörten 2016 zu den zehn wirtschafts­stärksten EU-Regionen. In Hamburg lag das kaufkraftbereinigte Brutto­inlands­produkt pro Kopf 100 % über dem EU-Durchschnitt. Die Hanse­stadt belegte damit Rang 5 unter den 276 EU-Regionen der NUTS2-Ebene. Auf Rang 8 schaffte es Oberbayern, wo die Wirtschafts­kraft 77 % über dem EU-Mittel lag. Zur Region Oberbayern zählen München, einige Kreise in der Umgebung Münchens sowie die kreisfreien Städte Ingolstadt und Rosenheim.

Unter den zehn reichsten EU-Regionen waren sieben Hauptstadtregionen. Die EU-weit wohlhabendste Region war Inner London-West, wo die Wirtschaftsleistung 511 % über dem EU-Durchschnitt lag, gefolgt von Luxemburg (+157 %). Die deutsche Hauptstadt Berlin belegte nur Rang 55 (18% über dem EU-Durchschnitt). Deutschland­weit am niedrigsten war das BIP pro Kopf in Mecklenburg-Vorpommern. Das EU-Schluss­licht bildete 2016 die bulgarische Region Severozapaden, wo das BIP je Einwohner 71 % unter dem EU-Durchschnitt lag.

Bei der Kaufkraft­bereinigung wird das Brutto­inlands­produkt in eine fiktive Währung – sogenannte Kaufkraft­standards – umgerechnet. Somit wird dem Umstand Rechnung getragen, dass man mit einem Euro beispielsweise in Kroatien mehr kaufen kann als in Dänemark. Nach Kaufkraft­bereinigung sind die Werte für das Brutto­inlands­produkt je Einwohner direkt zwischen den EU-Staaten vergleichbar. Mehr hierzu in der Eurostat Enzyklopädie Statistics Explained.

Im Themen­bereich Volks­wirt­schaft­liche Gesamt­rechnungen finden Sie aktuelle Daten zum Bruttoinlandsprodukt in Deutschland.

Zur Tabelle Wirtschaftskraft der deutschen Regionen im EU-Vergleich.

Zusatzinformationen

Auf einen Blick

EU-Regionen (NUTS 2)
IndikatorEU-
Minimum
EU-
Maximum
BIP je Einw. in Euro 2016Severo­zapaden (BG)
4 100
Inner London - West (UK)
207 300
Online­Shopping 2017Sud-Est (RO)
11 %
Hovedstaden (DK),
Utrecht (NL),
Mellersta Norrland (SE)
84 %
Erwerbs­losen­quote 2017Praha (CZ)
1,7 %
Dytiki Makedonia (EL)
29,1 %
Haus­halte mit Breit­band 2017La Réunion (FR)
55 %
Flevoland (NL),
Mellersta Norrland (SE)
100 %

Statistics Explained

bg

Enzyklopädie europäischer Statistiken: Themenübergreifendes und Regionales

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

 – Impressum – Datenschutz – Kontakt

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK