Normalansicht

Navigation und Service

618 Kilogramm Abfall pro Kopf im Jahr 2014: Deutschland deutlich über dem EU-Durchschnitt

Nach vorläufigen Schätzungen fielen 2014 in Deutschland im Durch­schnitt 618 Kilogramm Siedlungs­abfall je Einwohner an. Damit lag die Abfall­menge deutlich über dem EU-Durchschnitt von rund 474 Kilogramm je Einwohner. Einen noch höheren Wert gab es nur in Dänemark (758 kg). Hingegen war das Abfall­aufkommen vor allem in den östlichen EU-Staaten deutlich geringer. Die niedrigsten Mengen je Einwohner verzeichneten Rumänien (254 kg in 2013) und Polen (272 kg).

Zu den Siedlungs­abfällen (kommunalen Abfällen) zählen Haushalts­abfälle, vergleichbare Abfälle aus Gewerbe und Industrie sowie Verpackungs­abfälle.

Weitere Daten stehen in der Eurostat Datenbank und auf der nationalen Themenseite Umwelt zur Verfügung.

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018

 – Impressum – Datenschutz – Kontakt

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

OK